Die einfachsten, schnellsten und besten Rezepte

Apfel-Muffins

19. Februar 2018

Zutaten für 12 Muffins

  • 3 Äpfel
  • 200 g Zucker
  • 2 dl Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 100 g Walnüsse
  • 200 g Mehl
  • ½ Päckli Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Im Winter ist das Früchteangebot kleiner – da kommt ein Apfel-Rezept gerade richtig. Meine Freundin Sarah in Florida backt einen wunderbaren Apfelkuchen. Dieses Rezept habe ich geändert und angepasst. Bei mir sind Apfel-Muffins draus geworden.

und das brauche ich für mein Rezept:

  • 3 Äpfel
  • 200 g Zucker
  • 2 dl Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 100 g Walnüsse
  • 200 g Mehl
  • ½ Päckli Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

3 Äpfel schälen, entkernen und halbieren.
In mittelgrosse Stücke schneiden.

200 g Zucker, 2 dl Pflanzenöl und 2 Eier schaumig aufschlagen.

200 g Mehl, 100 g Walnüsse, ½ Pack Backpulver, 2 TL Zimt sowie 1 Prise Salz dazugeben und kurz mischen.

Apfel-Stück unterziehen.

Teig in Muffin-Förmchen einfüllen.
Ich fülle ihn gleich in Papierback-Förmchen  ein – so lässt sich der Muffin danach besser herausnehmen.

Während ca. 40 Minuten bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) backen.

Abkühlen lassen.

Schlagrahm dazu – schmeckt immer!

Beim nächsten Mal gibt es etwas aus der Abteilung Apéro-Gepäck: superschnelle Sbrinz-Häppchen.
Ich bedanke mich höflich fürs Zuschauen – wir sehen uns wieder.